Archiv der Kategorie: Umwelt

World Oceans Day!

Das will uns der Ozean an seinem Tag sagen …

Heute ist World Ozeans Day. In New York findet diese Woche die ersten OceansConference statt. Dabei geht es um die Überfischen der Ozeane, den Anstieg des Meeresspiegels durch den Klimawandel und die Plastikverschmutzung der Weltmeere. Ich halte die Plastikverschmutzung für eines der zentralen und größten Umweltprobleme und bin sehr froh, dass es jetzt dazu auch eine Konferenz auf UN-Ebene gibt.

Laut Schätzungen landen pro Jahr bis zu 12,2 Millionen Tonnen Plastikmüll in den Ozeanen, der Großteil davon wird über die Flüsse ins Meer gespült. Im Jahr 2050 könnte die Masse an Plastik im Meer jene an Fisch übersteigen.
Wir tragen also auch in Österreich Verantwortung für die Plastikverschmutzung der Ozeane!

Dazu ein paar Fakten:

World Oceans Day! weiterlesen

Braucht die Wirtschaft ein Staatsziel?

Staatsziele sind dazu da um Interessen, die dem Wohle der Gesellschaft dienen, einen besonderen Stellenwert in der Verfassung zu geben. Seit einigen Wochen ist in Diskussion, ein Staatsziel für Wirtschaftswachstum, Beschäftigung und Standort aufzunehmen – SPÖ und ÖVP haben das beantragt (brauchen dafür aber, weil es sich um eine Verfassungsänderung handelt, die Zustimmung einer Oppositionspartei).

Niemand wird behaupten, dass eine gut funktionierende Wirtschaft, Beschäftigung und ein attraktiver Standort keine wichtigen Interessen in unserer Gesellschaft sind. Die Frage ist aber braucht es dafür ein Staatsziel und welche Auswirkungen hätte so ein Staatsziel?

Vorweg meine Position: Mit diesem Staatsziel soll der Klima- und Umweltschutz in Österreich völlig ausgehebelt werden. Die Stimmen der Grünen wird die Bundesregierung für so etwas sicher nicht bekommen. Ich halte das Staatsziel in dieser Form aber auch kontraproduktiv für einen zukunftsfähigen Standort. Wirtschaft im 21. Jahrhundert geht NUR MIT Klimaschutz!

Wieso sehe ich das so?

Braucht die Wirtschaft ein Staatsziel? weiterlesen

Ökostromgesetz: kleine Novelle ist große Chance!

Heute hat die Bundesregierung dem Parlament einen Vorschlag für eine Novelle des Ökostromgesetzes gemacht. Das Ökostromgesetz braucht Zweidrittelmehrheit im Parlament, das heißt wir Grünen wollen und werden hier ein gewichtiges Wörtchen mitreden und in den nächsten Wochen mit den Regierungsfraktionen im Parlament verhandeln!

Die sogenannte „kleine Novelle“ des Ökostromgesetzes ist eine große Chance für Klimaschutz, KonsumentInnen und Wirtschaft.

Ökostromgesetz: kleine Novelle ist große Chance! weiterlesen

Fossiles Zeitalter ist zu Ende! ->Klimaschutz schlägt Flugverkehr – weltfremd ist wer das nicht sieht

Viel Aufsehen und sehr kontroverse Diskussionen hat in den letzten Wochen die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts gegen die Genehmigung der 3. Piste am Flughafen Wien Schwechat ausgelöst. Das Bundesverwaltungsgericht stufte die Erfordernisse des Klimaschutzes höher ein als den Bedarf des Flughafens an einer zusätzlichen Piste. Ein paar Gedanken von mir dazu…

Ich halte diese Entscheidung für einen wesentlichen Richtungsentscheid. Erstmals hat eine österreichische Institution den Klimaschutz Ernst genommen und entsprechend in einer Entscheidung berücksichtigt. Genau das bedeutet nämlich der Klimavertrag von Paris, dass wir nicht mehr so weiter machen können wie bisher. Durch die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts wird diese Bedeutung jetzt erstmals in der österreichischen Realität sichtbar.

Fossiles Zeitalter ist zu Ende! ->Klimaschutz schlägt Flugverkehr – weltfremd ist wer das nicht sieht weiterlesen

S7-Genehmigung: zurück ins Zeitalter der Fossilen

15 Jahre nach Start des Projektvorhabens und neun Jahre nach Start des Verfahrens gibt es jetzt einen positiven Entscheid für den Ostabschnitt der Schnellstraße S7 im Südburgenland. Abgesehen davon, dass der Bescheid in einigen Punkten inhaltlich nicht korrekt ist, ist dieser Entscheid, kurz nach dem Weltklimavertrag, besonders skurril: Alle Staaten dieser Erde haben beschlossen, dass das Zeitalter der fossilen Energien zu Ende ist. Wenige Monate danach erteilt das Verkehrsministerium einen positiven Bescheid für eine unsinnige Autobahn, die fossile Energien weiter einzementiert. Diese Autobahn bringt niemandem etwas außer Lärm, Luftverschmutzung und Nachteile für die regionale Wirtschaft.

S7-Genehmigung: zurück ins Zeitalter der Fossilen weiterlesen